+++ Eilmeldung +++

Polizei bestätigt Vorfall

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Unfall auf der B299

+
Um den Verletzten 43-jährigen aus seinem Pkw bergen zu können, wurde der Pkw von der Feuerwehr Altötting aufgeschnitten.

Neuötting - Mit voller Wucht ist ein Kleintransporter auf einen Fiat aufgefahren. Der Fahrer des Kleinwagens musste von der Feuerwehr aus seinem Auto geschnitten werden.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos und Video

Am 20. Januar, 17.05 Uhr, ereignete sich auf der Gemeindeverbindungsstraße von Neuötting nach Unterholzhausen ein Verkehrsunfall mit Verletzten. Ein 43-jähriger befuhr mit seinem Fiat die Gemeindeverbindungstraße in Richtung Unterholzhausen. An der Einschleifung in die B299 mußte er als Linksabbieger verkehrsbedingt seinen Pkw anhalten.

Ein nachfolgender 25-jähriger Fahrer eines Mercedes Kleintransporters erkannte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Um den Verletzten 43-jährigen aus seinem Pkw bergen zu können, wurde der Pkw von der Feuerwehr Altötting aufgeschnitten. Der Fiat-Fahrer erlitt eine Gehirnerschütterung, HWS und Brustprellung, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Mercedesfahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 21.000 Euro. Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der PI Altötting zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser