Frau von Güterzug erfasst und getötet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine 49-jährige Frau aus einer Reisegruppe aus NRW wurde am Freitagmittag bei einem Unfall am Bahnhof Oberaudorf von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt.

Eine fünfköpfige Reisegruppe aus den Bereich Geldern, im Landkreis Kleve in Nordrhein-Westfalen, war am Freitag nach einem Ferienaufenthalt auf dem Heimweg. Als eine 49-jährige Frau als Mitglied der Gruppe gegen 11.30 Uhr am Bahnhof in Oberaudorf mit ihrem Gepäck die Gleise überquerte um zum Abfahrtsbahnsteig zu gelangen, wurde sie von einem Güterzug erfasst. Der Zug war vom Brenner kommend in Richtung München unterwegs und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Die Kripo Rosenheim hat in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei die Ermittlungen übernommen.

Zwischenzeitlich wurde die Strecke gesperrt und Schienenersatzverkehr eingerichtet. Seit 14.20 Uhr ist der Zugverkehr wieder freigegeben.

Das örtlich zuständige Kriseninterventionsteam wurde zur Betreuung der Angehörigen der Reisegruppe, sowie der Einsatzkräfte vor Ort hinzugezogen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser