VW gerät auf Bahnübergang ins Schleudern

Pfaffing - Am Mittwoch kam ein 21-jähriger Wasserburger mit seinem VW Golf an einem Bahnübergang ins Schleudern. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Der junge Wasserburgern fuhr auf der Bundesstrasse in Richtung Wasserburg. Am Bahnübergang in Pfaffing passierte es dann. Er bremste mit seinem VW Golf, verlor die Kontrolle und geriet ins Schleudern.

Der Pkw drehte sich gegen den Uhrzeigersinn, kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab.

Der 21-jährige Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Er wurde umgehend ins nahegelegene Wasserburger Krankenhaus eingeliefert.

An dem VW entstand ein Schaden von ungefähr 3.000 Euro. Es musste abgeschleppt werden. Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser