Motorradfahrer knallt mit Helm gegen Heck

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Bei einem Auffahrunfall wurde ein 27-jähriger Motorradfahrer verletzt. Er stürzte und rutschte mit seiner Maschine in ein Auto. Auch zwei Autos wurden beschädigt.

Am Dienstag, den 1. April, befuhr ein 27-jähriger Burghauser gegen 15.10 Uhr mit seinem Motorrad die Robert-Koch-Straße in Richtung Wackerstraße.

Er fuhr mit seiner Honda auf Höhe des Anwesens Nr. 3, trotz einer Vollbremsung, auf den vorausfahrenden BMW auf, der von einem 52-Jährigen aus dem Landkreis Rottal-Inn gesteuert wurde.

Durch das Auffahren kam der Motorradfahrer zu Sturz und rutschte mit seiner Maschine in Fahrtrichtung weiter. Dabei stieß er mit dem Helm gegen das Heck eines geparkten Fiat Punto und beschädigte diesen ebenfalls.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 5500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser