Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Filmdreharbeiten

Burghausen - Bei den Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm „Gottes mächtige Dienerin“ ist es am Freitag um 10.10 Uhr zu einem Unfall gekommen.

Gedreht wurde auf einem Bauernhof in der Nähe von Burghausen. Während der Vorbereitung einer Filmszene wurde ein alter Leiterwagen beladen mit Heu von einem Pferd gezogen. Auf dem beladenen Leiterwagen saßen drei junge Mädchen. Das Pferd ist von einem Darsteller am Halfter geführt worden, während der Besitzer von Pferd und Wagen nebenher ging. Gut 15 Mal wurde die Einstellung geprobt, wobei der Wagen einen leicht ansteigenden Feldweg zum Hof fuhr. Dazu wurde jeweils in weitem Bogen in einer Wiese gewendet. Bei einer dieser Wendungen kippte das Fuhrwerk unvermittelt nach rechts um und die drei jungen Damen stürzten auf den Boden.

Eine Zwölfjährige Darstellerin aus München verletzte sich an der Hand, eine 19-jährige Münchnerin erlitt leichte Rückenverletzungen und eine 19jährige aus Landsberg-Lech verletzte sich am Kopf. Wegen der Kopfverletzung verblieb die junge Frau zur Beobachtung im Krankenhaus, während die beiden anderen nach ambulanter Behandlung bald wieder entlassen werden konnten.

Die Dreharbeiten wurden für den Rest des Tages abgebrochen.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare