Mit 2,5 Promille noch Auto gefahren

Bad Aibling - Ein betrunkener 19-jähriger, der kurz zuvor auf dem Oktoberfest war, verursachte einen Verkehrsunfall und flüchtete daraufhin. Immerhin hatte er 2,5 Promille!

Ein 19-jähriger Bruckmühler fuhr betrunken mit seinem Pkw auf der Staatsstrasse 2078 von Kirchdorf a. H. nach Bruckmühl. Dabei verursachte er einen Verkehrsunfall, indem er einem 22-jährigen Berliner im Gegenverkehr begegnete und flüchtete danach.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden an beiden beteiligten Pkw von insgesamt 450 Euro. Bei dem Bruckmühler wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 2,5 %o festgestellt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine hohe Geldstrafe und ein mehrmonatiger Führerscheinentzug.

Kurz zuvor war der Bruckmühler auf dem Oktoberfest, welches er allerdings mit einem Shuttle Bus verließ.

Pressemeldung PI Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser