Unfall mit fünf Verletzten

+

Stephanskirchen - Fünf Verletzte gab es am Freitag bei einem Unfall zwischen Stephanskirchen und Prutting. Der Unfallverursacher war mit drei Promille unterwegs. **Erstmeldung**

Am frühen Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen. Ein 35-jähriger Stephanskirchner fuhr hierbei auf der Staatsstraße von Prutting kommend in Fahrtrichtung Rosenheim. Auf Höhe der Riedackerstraße setzte dieser zum Überholen an und übersah dabei einen ihm entgegenkommenden Kleintransporter. Beide Fahrzeuge berührten sich an der jeweiligen linken Fahrzeugseite.

Durch die Berührung geriet der Kleintransporter in Schlingern und überschlug sich kurze Zeit später im Straßengraben. Unmittelbar hinter dem vorher genannten Kleintransporter befand sich ein 40-jähriger Babenshamer mit seinem Pkw Fiat. Dieser wurde von dem überholenden Pkw des Stephanskirchners frontal erfasst. Durch den Zusammenstoß wurde beide Insassen des Fiats sowie der Überholer leicht bis schwer verletzt. Die Insassen der beteiligten Fahrzeuge wurden anschließend vom Rettungsdienst erstversorgt und in die nahe gelegenen Krankenhäuser verbracht.

Bei dem Unfallverursacher konnte seitens der Polizeibeamten Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Eine durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert weit über drei Promille. Nach erfolgter ärztlicher Versorgung wurde eine Blutentnahme veranlasst. Außerdem wurde gegen den aus Ungarn stammenden Stephanskirchner ein Verfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Lesen Sie dazu auch den Bericht mit Fotos und Video

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser