21-Jährige stirbt an Verletzungen

+

Garching - Nach einem schweren Unfall auf der Staatsstrasse 2355 bei Schnee- und Eisglätte ist die schwerverletzte 21-jährige Fahrerin am Sonntag gestorben.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 26.11.2010, gegen 15.25 Uhr im Gemeindegebiet Garching. Eine 21-Jährige aus Oberneukirchen war mit ihrem Opel auf der Staatsstrasse 2355 auf der Fahrt von Garching in Richtung Oberneukirchen nach links von der Fahrbahn abgekommen und dort gegen einen Baum geprallt.

Bei dem Unfall wurde die 21-Jährige schwerst verletzt. Ihr Pkw wurde total beschädigt. Nach notärztlicher Behandlung wurde die Verletzte mit dem Rettungshubschrauber verlegt. Zur Unfallzeit herrschte Schnee- und Eisglätte. Die schwer verletzte 21jährige aus Oberneukirchen ist am 27.11.10 im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser