Auto stößt gleich mit zwei Lkw´s zusammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Bei einem Unfall geriet ein VW auf die Gegenfahrbahn und stieß mit zwei Lkws zusammen. Die beiden Insassen des Autos kamen verletzt ins Krankenhaus.

Am Mittwoch, den 6. Februar, gegen 18 Uhr fuhr ein 43-jähriger Mann aus Osteuropa mit einem Lkw mit Anhänger auf der Staatsstraße 2550 in Richtung Mühldorf. Er wollte an der Ausfahrt Mühldorf Nord zunächst nach rechts abbiegen und fuhr hierzu auf den Abbiegestreifen. Sein Navi zeigte ihm aber an, dass er geradeaus fahren muss und so wechselte er mit seinem Gespann erneut den Fahrstreifen. Dabei übersah er jedoch einen auf der Fahrspur links neben ihm befindlichen VW, der von einer 53-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Schwindegg gelenkt wurde.

Der VW touchierte das Lastwagengespann leicht und geriet danach in den Gegenverkehrsbereich. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Sattelzug mit Auflieger, der von einem 34-jährigen Mann gelenkt wurde.

Alle Unfallbeteiligten waren angeschnallt. Die VW-Fahrerin und ihr Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und kamen ins Krankenhaus.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein durfte der Fahrer des osteuropäischen Gespannes nach Zahlung einer Sicherheitsleistung seine Fahrt wieder fortsetzen.

Auch das andere Sattelzuggespann konnte seine Fahrt nach dem Unfall wieder fortsetzen.

Der Gesamtsachschaden beträgt circa 5200 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser