Betrunken durch Parkhausschranke gefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Der Fahrer eines Ford Fiesta durchbrach am Sonntagmorgen die Ausfahrtsschranke am neuen Parkhaus in der Gießereistraße - betrunken und nur noch auf drei Rädern flüchtete er.

 Am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr durchbrach der Fahrer eines blauen Ford Fiesta die Ausfahrtsschranke am neuen Parkhaus in der Gießereistraße. Zufällig anwesende Zeugen informierten umgehend die Polizei, die sofort eine Fahndung nach dem Pkw einleitete. Etwa eine halbe Stunde nach dem Unfall konnte eine Streife der Polizeiinspektion Rosenheim den Pkw auf der B15 Höhe Lengdorf anhalten. Am Steuer des Ford Fiesta saß ein 46-jähriger aus Soyen, der stark alkoholisiert war und von dem Unfall offenbar nichts mitbekommen hatte. An seinem Pkw war der linke Vorderreifen komplett zerfetzt, er fuhr nur noch auf der Felge.

Der Mann wurde zwecks Blutentnahme mit zur Dienststelle genommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Da der Soyener während der polizeilichen Maßnahmen immer aggressiver wurde, und eine Beamtin massiv beleidigte, musste er den Rest der Nacht in der Arrestzelle verbringen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser