Autounfall auf der B15 bei Rechtmehring

Halfinger stoppt um zu helfen - dann kracht ihm ein Wasserburger rein

Rechtmehring - Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag auf der B15, als ein Halfinger einem Haager zu Hilfe kommen wollte.

Als am Ostermontag, gegen 9.20 Uhr, ein 47-jähriger Haager seinen stark qualmenden Volvo auf der B15 kurz nach Schratzlsee rechts neben dem Straßenrand abgestellt hatte, blieb kurz darauf ein 48-jähriger Halfinger mit seinem Dacia auf Höhe des Volvo stehen und fragte, ob er behilflich sein könne. Kurz darauf fuhr von hinten ein 74-jähriger Wasserburger mit seinem Skoda auf den stehenden Dacia auf

Im Skoda wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Von den fünf Insassen im Dacia erlitten der Fahrer und dessen Ehefrau leichte Verletzungen. Die drei auf der Rücksitzbank befindlichen Personen gaben an, unverletzt zu sein. Am Skoda wird der Sachschaden auf etwa 10.000 Euro geschätzt, am Dacia auf knapp 8.000 Euro. Die B15 war für gut eineinhalb Stunden beidseitig gesperrt. Es waren die Feuerwehren aus Soyen, Schleefeld, Rechtmehring und Allmannsau vor Ort im Einsatz.

Pressemeldung Polizeistation Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser