Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beinbruch und 55.000 Euro Schaden

+

Nußdorf - Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße RO 9 zwischen Breiten und Roßholzen ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Ein BMW, besetzt mit einem 18-jährigen aus dem Inntal, fuhr auf der RO 9 von Breiten in Richtung Roßholzen. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Der Unfallverursacher erlitt einen Beinbruch.

Die 41-jährige Chiemgauerin, die den Kleintransporter fuhr, wurde leicht verletzt und musste ebenfalls zu Untersuchung ins Klinikum Rosenheim gebracht werden.

Im Einsatz waren ein Notarzt und zwei Rettungswagen sowie die freiwillige Feuerwehr Roßholzen mit 18 Mann. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Gesamthöhe von rund 55.000 Euro.

Fotos

Lesen Sie dazu auch:

Frontalcrash bei Roßholzen

Kommentare