Unfall im Sägewerk: Finger abgetrennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gars am Inn - Ein 46-jähriger Arbeiter hat sich am Montagvormittag bei einem Unfall im Sägewerk alle fünf Finger der linken Hand abgetrennt.

Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich heute gegen 10 Uhr in einem Sägewerk in Gars-Bahnhof. Ein 46-jähriger Arbeiter trennte sich mit der Durchlaufkreissäge beim Kürzen von Brettern alle fünf Finger der linken Hand ab.

Der schwer verletzte Mann wurde sofort in ein Klinikum eingeliefert, es wird versucht, die Finger wieder anzunähen.

Laut ersten Erkenntnissen war die Durchlaufkreissäge technisch in Ordnung, die Schutzeinrichtung war vorhanden. Ein Arbeitskollege, der nur wenige Meter entfernt stand, wurde erst durch die Schreie auf den Unfall aufmerksam.

Pressebericht PST Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser