Unfall: 57-Jährige verletzt sich am Handgelenk

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rattenkirchen - Eine 57-jährige Honda-Fahrerin erlitt bei einem Unfall am Sonntag eine Handgelenksfraktur und einen Schock.

Gegen 20.00 Uhr befuhr die 57-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Raubling mit einem Honda mit Rosenheimer Kennzeichen die Kreisstraße MÜ 37 aus Richtung Aschau kommend in Richtung B 12.

Im Auslauf einer Rechtskurve kam die alleine im Fahrzeug befindliche Frau mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden Opel mit Mühldorfer Kennzeichen, der von einem 50-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg gefahren wurde. Der Opel-Fahrer versuchte noch nach Rechts auszuweichen, konnte aber einen seitlichen Anstoß nicht mehr verhindern und kam dann mit seinem Fahrzeug leicht nach Rechts von der Fahrbahn ab. Die Honda-Fahrerin kam nach dem Anstoß ebenfalls nach Rechts von der Fahrbahn ab und prallte dabei gegen einen Baum.

Sämtliche Fahrzeuginsassen (im Opel befanden sich neben dem Fahrer noch zwei Personen im Alter von 24 und 50 Jahren) waren angeschnallt. Während die Fahrzeuginsassen im Opel unverletzt blieben, erlitt die Honda-Fahrerin eine Handgelenksfraktur und einen Schock. Sie wurde mit dem BRK ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 12000 Euro.

Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser