Schlimmer Unfall auf Staatsstraße 2080

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Deutelhausen - Ein 37-Jähriger aus Tuntenhausen geriet am Donnerstag in den frühen Morgenstunden von der Staatsstraße 2080 ab und rammte einen Strommast.

Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden war ein 37-Jähriger aus Tuntenhausen mit seinem Land Rover auf der Staatsstraße 2080 von Rosenheim kommend nach Deutelhausen unterwegs. Der Fahrer geriet kurz nach dem Bahnübergang nach rechts von der Straße ab und rammte einen Strommast. Anschließend fuhr er mit seinem Pkw in die angrenzende Wiese, in den dort befindlichen Graben und überschlug sich. Das Fahrzeug kam dann auf der Seite liegend zum Stillstand.

Ein Ehepaar in einem angrenzenden Wohnhaus wurde durch den Knall aus dem Schlaf gerissen und verständigten die Rettungskräfte. Ein Taxifahrer, der an der Unfallstelle vorbeikam, hielt sofort an um zu helfen.

Den eintreffenden Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim bot sich ein unschönes Bild. Der 37-jährige befand sich ohne Bewusstsein in seinem Fahrzeug. Durch die vereinten Kräfte der Beamten und der Ersthelfer konnte der Fahrer durch das Schiebedach aus seinem Fahrzeug geborgen und anschließend ärztlich versorgt werden.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht angegurtet war. Auch konnte bei ihm Alkoholgeruch festgestellt werden. Bei dem 37-Jährigen aus Tuntenhausen war eindeutig einen Schutzengel an Bord.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser