Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ohne Führerschein gegen einen Baum geprallt

Taufkirchen - Ohne Führerschein und betrunken gegen einen Baum gefahren: So erging es einem 17-Jährigen. Er wurde nicht nur verletzt, sondern hat nun auch noch Ärger mit der Polizei.

Am Ostersonntag gegen 2.30 Uhr fuhr ein 17-jähriger junger Mann mit einem geliehenen Auto in Flaring in Richtung Diskothek. Kurz vor der Vilsbrücke kam er von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Der Jugendliche wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Er kam mit mittelschweren Verletzungen in eine Klinik.

Da der Verdacht der Trunkenheit im Verkehr bestand wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Weiter wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Ebenfalls wurde gegen die Fahrzeughalterin des Autos ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Auto erlitt Totalschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare