Mit Blechschaden davongekommen

Griesstätt - Unglaubliches Glück hatten am frühen Freitagbend die Insassen dreier Fahrzeuge bei einem Unfall auf der neuen Umgehungsstraße bei Griesstätt.

Ein 19-jähriger Vogtareuther unterschätzte mit seinem VW-Bus den Abstand und die Geschwindigkeit eines aus Richtung Rott kommenden 20-jährigen Schonstetters, als er auf die Staatsstrasse nach Halfing einbiegen wollte. Durch die Kollision wurde der VW-Bus herumgeschleudert und so einem aus Richtung Halfing kommenden 50-jährigen Ford-Fahrer aus Rott zum Verhängnis, welcher ebenfalls mit dem VW-Bus kollidierte.

Der Pkw des Schonstetters wurde unterdessen über die beginnende Leitplanke hochgeschleudert und landete so jenseits der Fahrbahn im Acker. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Wie durch ein Wunder wurde keiner der insgesamt fünf Fahrzeuginsassen verletzt.

Pressemeldung PI Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser