Stephanskirchner (50) kollidiert mit Auto von Haagerin (22)

Vorfahrt am Schloßberg missachtet - Hoher Sachschaden bei Unfall

Ein 50-jähriger Stephanskirchner hat am Montag die Vorfahrt an der Einmündung zur Vogtareuther Straße missachtet und ist dabei mit einer 22-Jährigen aus Haag kollidiert. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:


Stephanskirchen - Ein 50-jähriger Autofahrer aus Stephanskirchen befuhr mit seinem Pkw am 22. Februar um 8 Uhr die Vierzehnheiligenstraße, eine 22-jährige Autofahrerin aus Haag befuhr mit ihrem Fahrzeug die Vogtareuther Straße. Der 50-Jährige hatte an der Einmündung in die Vogtareuther Straße die Vorfahrt zu beachten.

Er übersah die 22-jährige Autofahrerin und im Einmündungsbereich kam es zum Verkehrsunfall. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, es entstand aber ein nicht unerheblicher Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Kommentare