Unfallreicher Nachmittag in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Da hatte der Brummi wohl die Kurve zu eng genommen: Ein BMW wurde von einem Lkw an der Auffahrt zum Brückenberg auf den Gehweg geschoben.

Am Nachmittag des  4. August hatten die Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim einiges zu tun. Es ereigneten sich innerhalb des Stadtgebietes zahlreiche Unfälle. Meist blieb es aber bei Blechschäden.

Ein Lkw-Lenker aus Rumänien zum Beispiel übersah beim Spurwechsel einen rechts neben ihm fahrenden 44-jährigen Rosenheimer mit seinem BMW. Durch den Zusammenstoß wurde die komplette linke Fahrzeugseite des BMW beschädigt und der Pkw auf den Gehweg geschoben, so dass zusätzlich auch noch die Vorderachse brach. Der Sachschaden übersteigt vermutlich die 15.000 Euro-Grenze. In der Enzenspergerstraße kam es während der Unfallaufnahme zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall wurde ein 18-jähriger Rosenheimer leicht verletzt. Er befuhr mit seinem Motorrad die Samerstraße in Rosenheim in Richtung Prinzregentenstraße. Der Motorradfahrer wollte an der Einmündung Herzog-Heinrich-Straße ein Auto einbiegen lassen. Der hinter ihm fahrende 36-jährige Pkw-Fahrer hat dies nicht bemerkt und fuhr hinten auf. Dadurch stürzte der 18-Jährige mit seinem Motorrad. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum Rosenheim eingeliefert. Sowohl der Pkw als auch das Motorrad waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtüchtig.

Zusätzlich mussten sich die Beamten um weitere Auffahrunfälle und Parkrempler kümmern.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser