Ungarische Diebesbande festgenommen

Rosenheim - Die Kripo Rosenheim ermittelt aktuell gegen eine Gruppe ungarischer Ladendiebe, die Anfang Oktober im südbayerischen Raum auf Diebestour unterwegs waren.

Die zwei Männer und zwei Frauen konnten auf dem Weg nach Ungarn bei einer Polizeikontrolle der Rosenheimer Schleierfahnder in Raubling dingfest gemacht werden, bevor sie ihr Diebesgut außer Landes in „Sicherheit“ bringen konnten. Im Rahmen der Kontrolle wurde bekannt, dass der Peugeot mit ungarischer Zulassung bereits im September in Straubing als Tatfahrzeug im Zusammenhang mit Ladendiebstählen in Verdacht geraten war. Ein Blick in den Kofferraum erhärtete diesen Verdacht und begründete weitere. Der Inhalt reichte von neuwertigen Heimwerkermaschinen namhafter Hersteller inklusive Ersatzteilen über Gartenscheren bis hin zu Zündkerzen und Scheibenwischerblättern. Der Wert der gestohlenen Waren beläuft sich auf insgesamt gut 10.000 Euro. Einige der Geräte konnten bereits Diebstählen in Weiden, Bad Tölz und Augsburg zugeordnet werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser