Mit ungesicherter Ladung unterwegs

+
Diese Ladung war nicht wirklich gesichert

Bad Feilnbach/A8 - Am Dienstag wurde ein Klein-Lkw kontrolliert und schnell wurde klar, dass mit der Ladungssicherung so einiges nicht stimmte:

Dienstagachmittag kontrollierten Beamten des Schwerlasttrupps der Verkehrspolizei Rosenheim einen Klein-Lkw mit ungarischer Zulassung.

Der 40-jährige ungarische Fahrzeugführer war als Verputzer unterwegs und transportierte auf der offenen Ladefläche eine Putzmaschine und diverse Gegenstände, die er für seine Arbeit benötigte. Dabei lagen scharfkantige Aluminiumbretter, Schaber, ein Kunststoffbottich mit Stromkabeln und Wasserschläuche völlig ungesichert auf der Ladefläche.

Wenn sich seine Ladung bei einem Brems- oder Ausweichmanöver selbständig gemacht hätte, bestand erhöhte Unfall- und Verletzungsgefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer.

Erst nach ordnungsgemäßer Sicherung seiner Arbeitsgeräte und Hinterlegung einer Geldbuße konnte der Handwerker seine Fahrt zur Baustelle fortsetzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser