Kuriose Einsätze aus dem Polizei-Alltag

Rosenheim - Mit zwei außergewöhnlichen Einsätzen hatte es die Polizei in der Nacht auf Freitag zu tun: Es ging um bemalte Schweinehaut und eine brennende Toilette!

Gegen 20 Uhr wurde durch einen aufmerksamen Bürger eine sonderbare Entdeckung an der Staustufe Vogtareuth gemeldet. Ein Unbekannter hatte dort in den letzen Tagen eine Schweinehaut, die mit Farben indianisch bemalt war, zwischen mehrere Äste gespannt und dort zum trocknen aufgehängt. Diese wurde durch die Beamten entfernt, um die Besucher der Sandbank nicht zu verschrecken.

Gegen 3.30 Uhr erhielt die Polizei über Notruf dann die Mitteilung über eine „brennende Toilettenspülung“. Was den eingesetzten Beamten anfangs noch merkwürdig vorkam, entpuppte sich jedoch als ernstes Problem. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände und einem vermutlichen Defekt in der Warmwasseraufbereitung kam es zu einer Verpuffung. Dadurch schmolzen mehrere Plastikteile der Spülungsarmatur der Toilette und Dampf trat aus den Fugen. Auch die hinzugezogenen Kräfte der Feuerwehr konnten das Problem nicht lösen. Um eine weitere Gefahr auszuschließen wurde die Warmwasseraufbereitung abgestellt. Ein Fachbetrieb muss sich nun um die Fachgerechte Reparatur der Anlage kümmern.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser