Urkundenfälscher in Haft

Großkarolinenfeld - Die Rosenheimer Bundespolizei konnte einen ausländischen Mann festnehmen, der seinen Reisepass gefälscht hatte. Nun wartet er auf ein "beschleunigtes Verfahren".

Am Montag, den 18. Juli haben Rosenheimer Schleierfahnder im Zug von Kufstein Richtung München einen pakistanischen Staatsangehörigen festgenommen. Der Mann hatte versucht, die Beamten mit gefälschten Dokumenten zu täuschen.

Bei der Kontrolle auf Höhe Großkarolinenfeld händigte der 35-Jährige einen pakistanischen Reisepass aus. Die Fahnder erkannten, dass in dem Dokument das Lichtbild ausgewechselt worden war. Die Rosenheimer Bundespolizei zeigte den Pakistaner wegen Urkundenfälschung an. Auf Anordnung des Richters lieferten die Bundespolizisten den Mann in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim ein. Dort wartet dieser nun auf ein sogenanntes „beschleunigtes Verfahren“.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser