Vandalismus in Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Ein Unbekannter hat in der Kreuzstraße gewütet. Er warf unter anderem eine Terrassentür mit einem Vogelhäuschen ein.

Am 12. November gegen 6.30 Uhr wurden gleich mehrere Anwohner in der Kreuzstraße in Bad Endorf aufgrund eines lauten Geräusches aus ihrem Schlaf gerissen.

Die Mieter einer Doppelhaushälfte mussten dann entsetzt feststellen, dass der Glaseinsatz ihrer Hauseingangstüre mit einem Tonzierkürbis, der vor der Tür stand, von einem unbekannten Täter eingeworfen wurde. Dabei ging sowohl das Glas, wie auch der Kürbis aus Ton zu Bruch.

Des Weiteren schleuderte vermutlich der selbe Täter ein paar Häuser weiter ein Holzvogelhäuschen aus dem Garten gegen die Terrassentür, wodurch jedoch kein Schaden entstand.

Dem nicht genug, schmiss der Unbekannte auch noch einen Stapel von Schalltafeln, die auf einer angrenzenden Baustelle abgelegt waren um und beschädigte in einem weiteren Garten drei Solarleuchten.

Ein Zeuge konnte den vermeintlichen Täter zwar noch weglaufen sehen, diesen aber nicht näher beschreiben. Der Zeuge war der Meinung, dass es sich um einen Mann handelte, der eine Kapuze trug. Hinweise nimmt die Polizei Prien unter der Telefonnummer 08051 / 9057-0 entgegen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser