Verbotenes "Jausenmesser" entdeckt

+

Brannenburg - Ein in Deutschland verbotenes Springmesser kam bei einer Durchsuchung durch eine Zivilstreife der Autobahnpolizei Rosenheim auf der Inntalautobahn zu Tage.

Zum Jahresanfang kontrollierte eine Zivilstreife der Autobahnpolizei Rosenheim auf der Inntalautobahn einen Renault mit österreichischer Zulassung. Die beiden männlichen Fahrzeuginsassen befanden sich auf dem Weg nach Innsbruck, um dort einen Gebrauchtwagen abzuholen.

Bei der verdachtsunabhängigen Durchsuchung dieses Fahrzeuges kam ein hier in Deutschland verbotenes Springmesser zu Tage. Der Besitzer dieses Messers, ein 37-jähriger Kranfahrer aus Linz, gab an, dass es sich hierbei um sein „Jausenmesser“ handelt. Nach der Sicherstellung dieses Messers erwartet ihm nun ein Ermittlungsverfahren nach dem Waffengesetz.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser