Bei Kollision: Radfahrer schwer verletzt

Rosenheim - Eine 46-jährige Autofahrerin übersah beim Abbiegen einen Fahrradfahrer, der beim Zusammenstoß auf die vereiste Frontscheibe geschleudert und schwer verletzt wurde.

Am Donnerstag gegen 07.45 Uhr ereignete sich an der Einmündung Lessingstraße / Sepp-Sebald-Siedlung ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Fahrradfahrer.

Eine 46-jährige Pkw Fahrerin aus Rosenheim wollte von der Sepp-Sebald-Siedlung nach links in die Lessingstraße abbiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten 46-jährigen Fahrradfahrer, welcher gerade die Lessingstraße in Richtung Burgfriedstraße befuhr.

Der Radler wurde von dem Pkw frontal erfasst, auf die Motorhaube bzw. die Frontscheibe geschleudert und von dort stürzte er auf die Straße.

Der Fahrradfahrer musste mit mittelschweren Verletzungen stationär ins Klinikum Rosenheim verbracht werden. Unfallursächlich dürfte die eingeschränkte Sicht der Pkw-Fahrerin gewesen sein. Zur Unfallzeit waren an ihrem Pkw alle Scheiben vereist. Lediglich an der Frontscheibe war ein kleines „Guckloch“ zu erkennen.

Aus diesem Anlass erinnert die Polizei die Verkehrsteilnehmer an ihre Verpflichtung für eine Rundumsicht an ihrem Fahrzeug zu sorgen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser