Polizei jagt Raser

Verfolgung in Neuötting: Töginger düst davon

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Weil ein 34-Jähriger viel zu schnell unterwegs war, wurde die Polizei auf ihn aufmerksam. Das schien den Mann aber nicht zu interessieren. Er raste einfach davon.

Am Freitagmorgen machte ein 34-jähriger Töginger Pkw-Fahrer um 9.45 Uhr in Neuötting die „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein auf sich aufmerksam, als er mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt raste. Er beschleunigte sein Fahrzeug und entzog sich der polizeilichen Anhaltung indem er in halsbrecherischer Fahrt flüchtete, ohne dabei auf den übrigen Verkehr zu achten.

Seine überaus rasante Fahrt stellte eine erhebliche Gefahr für ihn selbst sowie für andere Verkehrsteilnehmer dar. Er stellte sein Auto auf einem Parkplatz ab und entfernte sich davon. Er konnte im Rahmen der Fahndung schließlich von einer Streife der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein angehalten werden.

Die Person gab seine Fahrereigenschaft zu. Der Mann hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Ihm wurde klar dargelegt, dass sein Verhalten verkehrswidrig und rücksichtslos war. Als Konsequenz für sein schnelles Fahren ohne Führerschein erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs.

Hinweise erbittet die „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein unter Telefon: 08631/3673-0.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser