Vergesslichkeit verdirbt Essen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Großhöhenrain - Rund 50 Feuerwehrkräfte rückten am Montagvormittag mit zahlreichen Löschfahrzeugen zu einem Küchenbrand in den Zellweg aus. Schnell konnte aber Entwarnung gegeben werden.

Am Vormittag des 31. Januar ging bei Polizei und Feuerwehr die Mitteilung über einen Wohnungsbrand in Großhöhenrain ein. Die umliegenden Feuerwehren rückten mit rund 50 Mann und zahlreichen Löschfahrzeugen an. Doch der vermeintliche Brand entpuppte sich als angekokeltes Essen, das die 85-jährige Bewohnerin des Zellweges auf dem eingeschalteten Herd vergessen hatte. Die benutzte Pfanne fing daraufhin stark zu rauchen an.

An der Wohnung entstand kein Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die eifrige Köchin sowie ihre 39-jährige Tochter und die 19-jährige Enkelin kamen mit dem Schrecken davon.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser