Verkehrskontrolle

15 Fahrradfahrer ignorierten rote Ampel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Man muss nicht unbedingt Autofahrer sein, um in Flensburg Punkte zu bekommen. Die Polizei hielt am Morgen 15 Fahrradfahrer an, die sich nicht an die Vorschriften hielten.

In den Morgenstunden des heutigen Freitages führten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim zur Überwachung des Schul- und Berufsverkehrs eine Kontrollstelle im Stadtgebiet von Rosenheim durch. Den Schwerpunkt legten die Beamten auf die Einhaltung der Verkehrsvorschriften durch Fahrradfahrer.

Innerhalb der Kontrollzeit fuhren 15 Fahrradfahrer bei „Rotlicht“ über die Ampelanlage.

Zwei Fahrradfahrer fuhren trotz Dunkelheit ohne Licht.

Bei einem Autofahrer wurde die unsachgemäße Sicherung der Ladung beanstandet.

Weiterhin legten mehrere Autofahrer ihren Gurt während der Fahrt nicht an.

Verkehrsverstöße mit Fahrrädern haben teilweise erhebliche Konsequenzen und ziehen Bußgelder und sogar Punkte in „Flensburg“ nach sich.

Die heutigen Fahrradfahrer, welche über „Rot“ fuhren, erwarten eine Bußgeldanzeige in Höhe von 45 Euro und einem Punkt in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser