Die Ruhe nach dem Sturm

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Dass die Sommerferien nun endgültig vorbei sind, spürten die Beamten der Verkehrspolizei gleich merklich auf den Autobahnen im Landkreis.

Nach dem Ende der Sommerferien in Bayern hielt sich das Verkehrsaufkommen im Dienstbereich der Verkehrspolizei Rosenheim dieses Wochenende in Grenzen. Auf den Autobahnen A8 und A93 kam es lediglich zu kleineren Behinderungen, die sich schnell wieder auflösten.

Seit Freitagmittag ereigneten sich fünf Verkehrsunfälle mit neun beteiligten Fahrzeugen, der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 20.000 Euro. Bei einem Auffahrunfall am Freitagabend wurde eine 48-jährige Slowakin leicht verletzt. Sie fuhr mit ihrem Mercedes auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg und musste kurz nach der Rastanlage Samerberg-Süd verkehrsbedingt bremsen. Der hinter ihr fahrende 37-jährige Rumäne bremste seinen Dacia ebenfalls ab, die nachfolgende 53-jährige Österreicherin konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit ihrem Peugeot auf den Dacia auf, welcher dadurch auf den Mercedes aufgeschoben wurde. Die verletzte Slowakin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und nach einer ambulanten Behandlung noch in der gleichen Nacht wieder entlassen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser