Verkehrsschild umgelegt - Radfahrerin stürzt

Rosenheim - Wegen eines quer über den Radweg gelegten Verkehrsschildes ist in der Nacht zu Freitag eine Radfahrerin gestürzt.

In der Nacht vom 8.09.2011 auf 9.09.2011 haben Unbekannte ein mobiles Halteverbotsschild in der Münchener Straße vor der Auer-Brauerei umgeworfen und quer über den dortigen Fußgänger- und Fahrradweg gelegt. Eine junge Frau, welche mit ihrem Fahrrad gegen 5.45 Uhr in die Arbeit fuhr, konnte trotz funktionierenden Bremsen und Lichteinrichtungen den Zusammenstoß mit dem Verkehrsschild nicht mehr verhindern. Sie stürzte daher über das Schild und erlitt Schürfwunden an Armen und Beinen.

Zeugen, welche den oder die Unbekannten beim Umlegen des Verkehrsschildes beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 2000 zu melden.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser