Zwei Verkehrsunfälle im Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling/Oberholzham - Am Samstag krachte es im Mangfalltal zweimal kräftig. Glücklicherweise ist lediglich ein hoher Sachschaden zu beklagen.

Am Samstagnachmittag, 17. März, ereignete sich auf der Rosenheimer Straße in Bad Aibling ein Verkehrsunfall. Ein stadtauswärts fahrender BMW wollte nach links in die dortige Tankstelle einbiegen. Der 47-jährige Kolbermoorer übersah hierbei einen entgegenkommenden AUDI A8, welcher von einem 22-jährigen Grassauer gesteuert wurde.

Durch den heftigen Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge stark deformiert. Der BMW wurde um 180 Grad gedreht. Der hochwertige AUDI landete im Straßengraben.

Der Lenker des BMW kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Bad Aibling, aus welchem er noch am selben Tag wieder entlassen werden konnte. Die Schürfwunden der Beifahrerin des AUDI-Fahrers mussten nicht versorgt werden.

Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

Motorradunfall in Oberholzham

Zu einem Motorradunfall kam es, ebenfalls am Samstag (gegen 12 Uhr) in Oberholzham. Der Motorradfahrer sowie sein Sozius wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ein 83-Jähriger wollte mit seinem Ford Focus von Oberholzham nach links auf die Kreisstraße in Richtung Unterholzham fahren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 44 jährigen Kawasaki Fahrers. Der Motorradfahrer erkannte die Gefahr und bremste noch. Jedoch konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und rutschte gegen den Pkw.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Pressemitteilung - Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser