Mann durchbricht Zaun einer Pferdekoppel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bruckmühl - Zwei Fahrzeuge stießen am Sonntag im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2078 bei Bruckmühl zusammen. Dabei wurden alle Fahrzeuginsassen leicht verletzt.

Am Sonntag, 6. März, ereignete sich gegen 11 Uhr an der Kreuzung der Staatsstraße 2078 bei Bruckmühl ein Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw Opel Astra beteiligt waren. Ein 19-jähriger Bruckmühler wollte mit seinem Pkw die Staatsstraße in Richtung Kirchdorf am Haunpold überqueren und übersah dabei den von links kommenden Opel eines 67-jährigen Mannes aus Feldkirchen-Westerham, der mit einem 57-jährigen Bekannten in die Berge wollte. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen.

Dabei rutsche der Opel des 19-jährigen die Böschung hinab und durchbrach den Zaun einer Pferdekoppel. Bei dem anderen unfallbeteiligten Opel lief Öl aus, das von der benachbarten Feuerwehr gebunden wurde. Durch den heftigen Aufprall lösten bei dem Opel des 67-jährigen die beiden vorderen Airbags aus. Alle Unfallbeteiligten kamen aber mit vergleichsweise glimpflichen Verletzungen davon. Der 19-jährige Bruckmühler zog sich eine Fraktur des linken Handgelenks zu. Die beiden 57 und 67 Jahre alten Männer kamen mit Prellungen und kleineren Schnittverletzungen ins Krankenhaus.

Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An beiden Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Bergung der Fahrzeuge und der Säuberung der Straße durch die Feuerwehr konnte nur eine Fahrspur für den Verkehr freigegeben werden. Aufgrund des Faschingsumzugs in Vagen gab es ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, unter anderem auch Faschingswägen, zum Unfallzeitpunkt. Es kam aber zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser