Mähfahrzeuge versperrten Sicht: Unfall

Stephanskirchen - Drei Verletzte und ein Sachschaden von rund 16.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagmorgen im Gemeindegebiet von Stephanskirchen.

Am Freitagvormittag fuhr eine 66-jährige Frau aus dem Landkreis Rosenheim mit ihrem Chevrolet auf der Staatsstraße 2359 aus Vogtareuth kommend in Fahrtrichtung Rosenheim.

Sie wollte nach links in den Kölbelfeldweg einbiegen und übersah durch mehrere vor ihr fahrende Mähfahrzeuge einen entgegenkommenden Pkw.

Der 48-jährige österreichische Fahrer des entgegenkommenden Mercedes konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß frontal gegen die vordere, rechte Front des abbiegenden Pkw. Durch den Zusammenstoß wurde der Chevrolet in die angrenzende Wiese geschleudert.

Die Fahrerin, sowie der Fahrer des Mercedes und dessen Beifahrerin erlitten Stauchungen der Halswirbelsäulen und mussten vom Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim zur weiteren Behandlung eingeliefert werden.

An beiden Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser