Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Radfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Bei einem Sturz verletzte sich ein Radfahrer am Kopf und musste ins Klinikum gebracht werden. Der Mann hatte einen Helm an - ohne hätte es schlimmer enden können.

Am 18.10.2010, gegen 15.20 Uhr, fuhr ein 28-jähriger Mann aus Burghausen mit seinem Fahrrad in Burghausen den Ludwigsberg hinunter in Richtung Stadtplatz. Nach Angaben eines unbeteiligten Zeugen kam der Radfahrer nach der ersten Rechtskurve, nahe dem dortigen relativ hohen Bordstein, ins Schlenkern und stürzte ohne Fremdbeteiligung.

Der Radfahrer wurde mit Verdacht auf schwere Kopfverletzungen in die Kreisklinik Burghausen eingeliefert. Der Mann wurde zur stationären Behandlung aufgenommen. Der Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt einen Helm, dieser bewahrte den Radfahrer mit Sicherheit vor erheblich schlimmeren Kopfverletzungen. Am Fahrrad dürfte ein Schaden von ca. 100 Euro entstanden sein.

Pressemeldung PI Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser