Verkehrsunfall vor dem Finanzamt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg - Das gute Zureden half nichts: Obwohl ein 22-Jähriger erheblich betrunken war, setzte er sich hinter das Steuer seines Wagens. Es kam zum Unfall.

Lesen Sie dazu auch:

Erstmeldung mit Fotos

Die Unfallursache war wieder einmal der Alkohol. Obwohl bereits ein Taxi gerufen worden war, entschloss sich ein 22-jähriger Griesstätter entgegen jeder Vernunft und gutem Zureden seiner Begleiter die Heimfahrt im eigenen Pkw anzutreten.

Vom Parkhaus in der Kellerstrasse kam er aber nur bis zum Finanzamt. Die dortige gemauerte Erdbefestigung beendete seine Alkoholfahrt abrupt. Der nun führerscheinlose Fahrzeuglenker hatte aber dennoch Glück im Unglück und kam mit nur leichteren Verletzungen davon.

Am Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 15.000 – 20.000 Euro belaufen.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser