In Böschung gekracht - Unfallverursacher flieht

Maxlrain - Bei einem Überholmanöver wurde ein 18-Jähriger mit seinem Pkw von der Straße gedrängt und krachte dabei frontal in eine Böschung. Der Unfallverursacher aber fuhr einfach davon!

Glück im Unglück hatten gestern ein 18-jähriger Fahranfänger und seine vier gleichaltrigen Mitfahrer aus dem Gemeindebereich Tuntenhausen. Sie waren gegen 16.15 Uhr in einem Opel auf der Staatsstraße von Maxlrain in Richtung Beyharting unterwegs, als der 18-Jährige zwei vor ihm fahrende Pkw überholen wollte.

Gerade als er auf Höhe des ersten zu Überholenden war, scherte dieser unvermittelt ebenfalls aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der junge Fahrer nach links aus, kam aber hierdurch von der Fahrbahn ab und krachte frontal in die Böschung eines Grabens. Zum Glück wurde der Fahrer nur leicht verletzt, seine Mitfahrer blieben unverletzt. Am Pkw enstand allerdings erheblicher Sachschaden.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Obwohl es zahlreiche Zeugen für den Unfall gab, konnte niemand Angaben zum Kennzeichen oder Fahrzeugtyp machen. Hinweise erbittet die Polizei Bad Aibling unter der Telefonnummer: 08061 / 90730.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser