Griesstätter verursacht Unfall und flüchtet

Miesbach - Ein 62-jähriger Griesstätter hat einen Unfall verursacht, bei dem ein Motorradfahrer mittelschwer verletzt wurde. Der Griesstätter flüchtete zunächst.

Am 24. Juli, gegen 17.50 Uhr, bog ein 62-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Griesstätt mit seinem Lieferwagen (Lkw), von Kleinthal nach rechts auf die Bundesstraße 472 in nördliche Richtung ein. Dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 76-jährigen Kradfahrer aus Irschenberg.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich der Motorradfahrer nach links aus, stürzte und rutschte mit seinem Kraftrad gegen den Pkw eines 46-jahrigen Bad Wiesseers. Dieser stand zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw auf der Linksabbiegespur in Richtung Straß.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unvermindert in Richtung „alte Polizeikreuzung“ fort. Ein hinter ihm fahrender 75-jähriger Miesbacher beobachtete den Verkehrsunfall und folgte dem Verursacher. Kurz darauf konnte der Miesbacher den Verursacher anhalten. Er forderte ihn auf, zur Unfallstelle zurückzukehren. Der Miesbacher Zeuge und der Verursacher kamen zurück zur Unfallstelle.

Der mittelschwer verletzte Kradfahrer wurde mit dem BRK ins Krankenhaus Agatharied gebracht.

Das ausgelaufene Öl vom Motorrad entfernte die Feuerwehr Miesbach. Der geschätzte Sachschaden betrug 2000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser