Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Haiming - Der Fahrer eines Klein-Lkw versuchte am Dienstag den Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw zu verhindern, und riss deswegen sein Lenkrad herum...

Am 19.10.2010, gegen 18.40 Uhr, fuhr eine 24-jährige Frau aus Perach mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße AÖ 24 von Marktl kommend in Richtung Haiming. Unmittelbar vor der Einmündung bei Stockach wurde sie vom nachfolgenden Fahrer eines Pkw-Kleintransporters überholt. Zur gleichen Zeit fuhr ein 18-jähriger Mann aus Haiming mit seinem Pkw auf der untergeordneten Gemeindestraße von Niedergottsau kommend zur bevorrechtigten Kreisstraße. Hier bog er unter Verletzung der Vorfahrt nach rechts in Richtung Marktl ein. Der Fahrer des Klein-Lkws, welcher gerade beim Überholen war, zog sein Fahrzeug nach rechts, um einen Zusammenstoß mit dem einbiegenden Pkw zu vermeiden. Dabei streifte er den bereits seitlich neben ihm befindlichen Pkw der Frau aus Perach. Einen Zusammenstoß konnte der Lkw-Fahrer mit dem einbiegenden Fahrzeug jedoch nicht vermeiden. Aufgrund des Anstoßes wurde der Klein-Lkw nach links in eine angrenzende Wiese geschleudert, wo er umstürzte und auf der rechten Seite zum Liegen kam. Der Fahrer des Klein-Lkw konnte sich selbst nicht aus dem umgestürzten Fahrzeug befreien. Er wurde von der alarmierten Feuerwehr aus Niedergottsau durch Herausschneiden der Windschutzscheibe geborgen. Alle drei Fahrzeugführer wurden bei dem Verkehrsunfall nur leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich in die Kreisklinik nach Altötting eingeliefert.

Die Kreisstraße AÖ 24 musste zeitweise kurz für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitungsmaßnahmen wurden von den Feuerwehren aus Niedergottsau und Daxenthal durchgeführt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000,-- Euro.

Pressemeldung PI Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser