Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Schonstett - Vermutlich ist ein Vorfahrtsverstoß der Grund für einen Unfall bei Schonstett, bei dem zwei Menschen verletzt wurden und erheblicher Sachschaden entstand:

Am Freitagvormittag, 18. November, gegen 8.30 Uhr kam es auf der Kreisstraße RO35 bei Schonstett zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Wasserburger befuhr mit seinem Honda die Ortsverbindungsstraße von Rieperting in Richtung Schonstett. An der Kreuzung mit der RO35 übersah er eine von rechts kommende 45-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Traunstein mit ihrem Audi, woraufhin es zum Zusammenstoß kam.

Beide Beteiligte wurden leicht verletzt. Die Frau kam zur ambulanten Behandlung ins KKH Wasserburg. Die Feuerwehr Schonstett war mit zehn Einsatzkräften zur Reinigung der Fahrbahn und Verkehrsregelung eingesetzt. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser