Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Hohenthann/Schönau - Ein Renault-Fahrer übersah beim Abbiegen einen entgegenkommenden Citroen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Am Montagnachmittag ereignete sich an der Kreuzung der Staatsstraße 2089 mit der Kreisstraße RO51 / Abzweigung Biberg ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Der 74-jährige Fahrer eines Renault beabsichtigte, die bevorrechtigte Staatsstraße von Biberg kommend Richtung Thal zu überqueren. Obwohl er sein Fahrzeug an der Haltelinie stoppte, übersah er den Richtung Schönau fahrenden Citroen.

Als der Fahrer des Renault in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 45-jährige Fahrer des vorfahrtsberechtigten Citroen und auch der Unfallverursacher wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Bad Aibling eingeliefert.

An den beteiligten Pkws entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro. Die Feuerwehr Hohenthann war zur Absicherung der Unfallstelle eingesetzt.

Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser