Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Griesstätt - Als der 20-jährige Opel-Fahrer links abbiegen wollte, kracht es plötzlich. Was war passiert? Er hatte einen VW-Passat übersehen, der auf der Umgehungsstraße unterwegs war.

Am Mittwoch, kam es an der südlichen Ausfahrt der Ortsumgehung Griesstätt zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Gegen 12.30 Uhr wollte ein 20-jähriger Opel-Fahrer aus dem Raum Vogtareuth von der Umgehungsstraße nach links in Richtung Griesstätt/Halfing abbiegen und übersah dabei offensichtlich den VW-Passat einer 52-Jährigen aus dem Bereich Tuntenhausen.

Die Passat-Fahrerin konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte frontal in die linke Seite des Opel-Astra, der vor ihr von der Ortsumgehung in die Staatsstraße 2359 einbog. Beide Pkw kamen nach der Kollision ineinander verkeilt von der Straße ab, wobei der Opel noch mit der linken hinteren Seite gegen einen Vorwegweiser prallte und diesen „fällte“.

Beide Fahrzeugführer mussten zur Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Ihre Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie geborgen werden mussten. Der insgesamt entstandene Sachschaden dürfte ca. 7500.- Euro betragen.

Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser