Vermisster Rentner in seinem Auto aufgefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Seit Mittwochnacht wurde der 69-jährige Franz M. vermisst. Die Polizei leitete sofort eine Suche ein. Der Rentner hatte sich mit dem Auto festgefahren.

Seit dem frühen Abend des 3. Dezember galt der 69-jährige Franz M. aus Rosenheim als vermisst. Gegen 23 Uhr rief er seine Tochter an und teilte ihr mit, dass er nicht nach Hause fahren kann, da er sich auf einem unwegsamen Feldweg befindet und nun nicht mehr weiter kommt. Danach brach der Kontakt ab. Die Tochter wandte sich hilfesuchend an die Polizeiinspektion Rosenheim, da ihr Vater auch auf Medikamente angewiesen ist.

Durch die Polizei wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Am frühen Donnerstagmorgen wurde der Vermisste von einer Streife der Polizeiinspektion Rosenheim wohlbehalten in seinem Fahrzeug aufgefunden. Er hatte sich in einem Feldweg festgefahren und konnte aufgrund einer Gehschwäche keine Hilfe holen. Da er sich in der Dunkelheit nicht mehr orientieren konnte, verbrachte er die Nacht im Fahrzeug.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser