Verursacher flüchtet vom Unfallort

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Der Fahrer eines silberfarbenen Audi war nahe Wasserburg Verursacher eines großen Unfalls, bei dem mehrere Fahrzeuge ineinander krachten - der Audifahrer flüchtete.

Am Dienstag um die Mittagszeit ereignete sich kurz nach Wasserburg, auf der Staatsstraße in Richtung Babensham, ein Verkehrsunfall mit mehreren Pkw.

Der Auffahrunfall mit insgesamt drei Autos ereignete sich auf Höhe der Parkplatzzufahrt bei Neudeck. Ein silberfarbener Rosenheimer Audi A3, wollte offenbar als Linksabbieger in den in der Gegenrichtung angelegten Parkplatz einbiegen, wobei er vermutlich auf den rückwärtigen Verkehr nicht in ausreichender Weise achtete. Nach Zeugenangaben soll der Pkw-Fahrer auf Höhe dieser Parkplatzzufahrt unvermittelt stark abgebremst und danach den linken Blinker gesetzt haben.

Die nachfolgende Pkw-Fahrerin konnte ihr Auto gerade noch rechtzeitig zum Anhalten bringen, der nachfolgende Kraftfahrzeugführer sah sich schon gezwungen, nach rechts in das Bankett auszuweichen, um nicht aufzufahren. Der dahinter nachfolgende Pkw-Fahrer lenkte ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn, touchierte jedoch mit dem linken Frontkotflügel das rechte Fahrzeugheck des auf dem Bankett anhaltenden Mercedes.

Der Unfallverursacher muss dieses Ereignis bemerkt haben, da er daraufhin unverzüglich seine Fahrt in Richtung Babensham fortsetzte.

Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben und insbesondere Hinweise auf den unfallflüchtigen silberfarbenen Audi, A3, mit Rosenheimer Kfz-Kennzeichen u. einer „4“ in der Zahlenreihe, geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter 08071 / 91770 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser