Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viele zu schnell unterwegs

Ampfing - 41 Verwarnungen und 45 Ordnungswidrigkeitenanzeigen waren das Ergebnis von Verkehrskontrollen, die am Freitagnachmittag auf der B12 zwischen Hohenlinden und Ampfing durchgeführt wurden.

Hierbei wurden 14 Überholverstöße, 115 Geschwindigkeitsverstöße und 13 Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht festgestellt. In drei Fällen haben die Verstöße ein Fahrverbot zur Folge.

An einer Geschwindigkeitskontrollstelle am Autobahnende bei Ampfing fuhr der Schnellste mit 129 km/h durch die Messstelle, an der allerdings nur 60 km/h erlaubt sind. Dies hat für den Fahrer ein beträchtliches Bußgeld in Höhe von 480 Euro, vier Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot zur Folge.

Ein ausländischer Fahrzeuglenker mußte wegen eines Überholverstoßes mit Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer erst eine Sicherheitsleistung von 105 Euro entrichten, bevor er seine Weiterfahrt antreten konnte.

Pressemitteilung Polizeistelle Haag

Rubriklistenbild: © fkn

Kommentare