Vier betrunkene Pkw-Fahrer zu Fronleichnam

Mühldorf - Die Polizeiinspektion Mühldorf hatte in der Nacht zu Fronleichnam viel zu tun: Gleich vier alkoholisierte Autofahrer gingen den Beamten ins Netz.

Gleich vier Autofahrer wurden in der Nacht zu Fronleichnam durch Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf mit Alkohol am Steuer angehalten und kontrolliert. Das erste Fahrzeug viel der Streife um 19.50 Uhr in der Wolfgang-Perger-Straße in Mühldorf auf.

Bei der Kontrolle des Fahrers wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der deshalb durchgeführte Alkotest ergab einen Wert über 1,1 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde. Um 23.05 Uhr wurde ein Fahrzeug zur Verkehrskontrolle in der Ahamer Straße in Mühldorf angehalten. Auch bei diesem Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der 45-jährige Fahrer hatte aber mehr Glück wie sein Vorgänger, denn hier lag der Wert noch unter der 1,1 Promillegrenze.

Weniger Glück hatten ein 46-jähriger aus dem Gemeindebereich Oberbergkirchen und ein 64-jähriger Mann aus Ampfing. Der 46-jährige wurde gegen 00.10 Uhr in Oberbergkirchen einer Verkehrskontrolle unterzogen und der 64-jährige um 01.25 Uhr in Ampfing. Auch bei diesen beiden Fahrzeugführern konnte Alkoholgeruch festgestellt werden und weil auch hier ein Alkoholwert von mehr als 1,1 Promille das Ergebnis war, wurde auch bei den beiden Fahrern eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Während der 45-jährige Fahrer mit einem Bußgeld und einem einmonatigen Fahrverbot davonkommt müssen sich die drei weiteren Fahrzeugführer wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten und mit einem mehrmonatigem Fahrerlaubnisentzug rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser