Vier Unfälle in zweieinhalb Stunden

Rosenheim - Unfallserie in Rosenheim: Im zeitraum von 6.45 Uhr bis 9.15 Uhr kam es heute zu vier Verkehrsunfälle. Wo es wann krachte, lesen Sie hier!

Den Anfang machte eine 61-jährige Krankenschwester aus Bad Feilnbach, welche die Wittelsbacherstraße stadtauswärts befuhr. Sie kollidierte an der Kreuzung Aventinstraße mit einer 43-jährigen Pkw-Fahrerin aus Rosenheim. Vermutlich übersah die 61-Jährige die rote Ampel. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde im Anschluss über den Gehweg gegen eine Hauswand geschleudert. Hierbei wurden ein Postkasten, eine Dachrinne und ein Fensterbrett beschädigt. Die beiden Damen wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim verbracht. Die Krankenschwester erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung.

Um 7.30 Uhr holte eine Reinigungskraft in einem Wohngebiet in Pfaffenhofen beim Rechtsabbiegen zu weit aus. Die von links kommende Kraftfahrzeugführerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Beide Damen blieben hierbei unverletzt. Die 29-jährige Frau aus Schechen muss nun mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Der dritte Unfall ereignete sich in der Kufsteiner Straße in Rosenheim. Eine 89-jährige Prienerin registrierte beim Einfahren in die Gießereistraße das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ nicht wirklich und nahm einer Arzthelferin aus Raubling die Vorfahrt. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß,bei dem am Pkw der Geschädigten der rechte Außenspiegel verloren ging. Die Rentnerin kann nun ebenfalls auf eine Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige warten.

Zu guter letzt fuhr in der Happinger Straße eine 27-jährige Rosenheimerin aus Unachtsamkeit zu weit rechts. Das Problem hierbei war nur, dass an dieser Stelle ein Taxi parkte und die Frau aus Rosenheim mit dem Taxi kollididerte.. Der verdutzte Taxifahrer rief die Polizei, die kurz darauf der schuldbewussten Frau eine Verwarnung aussprach.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser