Den Vogel abgeschossen

Irschenberg - Ein 34-jähriger ungarischer Lkw-Fahrer teilte der Rosenheimer Verkehrspolizei am Dienstag ganz aufgeregt mit, dass ihm auf der Autobahn ein großer Vogel gegen die Windschutzscheibe geprallt sei.

Die herbeigerufenen Autobahnpolizisten stellten neben den Federn des Wildvogels in der zersplitterten Windschutzscheibe jedoch auch fest, dass gegen diesen Lkw-Fahrer ein rechtskräftiges Fahrverbot in Deutschland bestand.

Damit war die Weiterfahrt für den ungarischen Kraftfahrer beendet. Neben den Unannehmlichkeiten wegen der beschädigten Windschutzscheibe erwartet ihn nun auch ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Verkehrspolizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser