Vorbildliches Verhalten vermied Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Ein Ehepaar aus Schönau teilte der Polizei mit, dass vor ihnen ein Pkw in Schlangenlienien fahre. Der Alkotest der Polizei an dem Mann ergab einen Promillewert von über 2,5 Promille.

Am Sonntag Vormittag rief ein Ehepaar aus Schönau bei der Polizei an und teilte mit, dass vor ihnen ein Pkw in Schlangenlinien fährt. Die Mitteiler folgten dem Pkw von Beyharting über Holzham nach Bruckmühl, und gaben der Polizei immer wieder seine Fahrtroute und den genauen Standort an. Der Pkw konnte dann schließlich von der Streife in der Albert-Schweitzer-Straße in Bruckmühl angehalten und kontrolliert werden.

Der 43-jährige Fahrer aus Bad Aibling stand unter erheblichem Alkoholeinfluss, ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Er wurde zur Polizei nach Bad Aibling verbracht, wo ein Blutentnahme durchgeführt wurde.

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Mann muss nun mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis und einer Geldstrafe rechnen. Dank des vorbildlichen Verhaltens des Ehepaares konnte ein Unfall vermieden, und der Fahrer aus dem Verkehr gezogen werden.

Pressemeldung PI Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser