Sieben Unfälle am Wochenende

Rosenheim - Im Dienstbereich der Verkehrspolizei Rosenheim kam es aufgrund des Bettenwechsels in den Wintersportgebieten vor allem am Samstag in den Mittagsstunden zu Verkehrsbehinderungen.

Besonders betroffen waren die Autobahnen in Fahrtrichtung Norden, wo es teilweise zu kilometerlangen Staus kam, die sich am Nachmittag jedoch schnell wieder auflösten.

Insgesamt ereigneten sich sieben Verkehrsunfälle mit 10 beteiligten Fahrzeugen. Diese geschahen alle am Freitagabend zwischen 19.30 und 23.45 Uhr.

Eine 39- Jährige aus dem Landkreis wurde leicht verletzt, als sie gegen 20 Uhr mit ihrem Volvo kurz vor dem Inntaldreieck in Fahrtrichtung Süden zunächst nach links von der Fahrbahn abkam, gegen die Mittelleitplanke prallte, dann über die gesamte Fahrbahn schleuderte und schließlich noch gegen die rechte Leitplanke prallte. Sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, an ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 8000 Euro.

Zwischen 23 und 23.45 Uhr landeten zwei Fahrzeuge auf der Inntalautobahn in Fahrtrichtung Norden im Bereich der Anschlussstelle Brannenburg im Straßengraben. Beide Fahrzeuge kamen auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern und schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein BMW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen, der 35-jährige Fahrer konnte jedoch unverletzt aussteigen.

Ebenfalls am Freitag gegen 20.40 Uhr fuhr ein 51-jähriger Mann aus dem Großraum Dachau mit einem Mercedes Sprinter mit Anhänger, beide mit Dachauer Kennzeichen (DAH-) auf der A 8 in Fahrtrichtung Salzburg. Kurz nach dem Inntaldreieck touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug die linke Seite des Anhängers, bei dem die Bordwand beschädigt wurde.

Wer hierzu Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter Tel: 08035 / 90680 bei der Verkehrspolizei Rosenheim zu melden.

Am Sonntag gegen 00.30 Uhr wurde ein 25-Jähriger mit seinem VW Golf zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand und keinen Führerschein besaß, dafür konnten bei ihm Utensilien zum Drogenkonsum mit Rauschgiftanhaftungen sichergestellt werden.

Außerdem mussten am Wochenende wieder mehrere Fahrzeuge, darunter auch ein beladener Gefahrgut- Lkw, wegen technischer Mängel, Überladung und mangelnder Ladungssicherung aus dem Verkehr gezogen werden.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser